Vita

- geboren am 7.4. 1965 in Jessen/ Elster (heute Brandenburg)
- aufgewachsen in Hoyerswerda (damals Kreisstadt, heute Niederschlesischer  Oberlausitzkreis), dort Abitur 1983 in, II. Erweiterte Oberschule
- Militärdienst Nationale Volksarmee in Prora und Frankfurt/ Oder 1983- 1986
- Studium der Veterinärmedizin 1986- 1991 an der Universität Leipzig, Staatsexamen und Approbation als Tierarzt 1992
- Arbeit als wissenschaftlicher Assistent am Veterinäranatomischen Institut der Universität Leipzig 1992/ 93 und bis 1994 am Leipziger Paul- Flechsig- Institut für Hirnforschung (Vorläufer- Institut des heutigen Max- Planck- Institutes für Evolutionäre Anthropologie)
- Promotion zum Dr. med. vet. 1994, Thema:“Stereotaktischer und topographischer Atlas vom Hypothalamus des Miniaturschweines”
- Yoga- Ausbildung bei verschiedenen internationalen Lehrern, Diplom als Yogalehrer BDY/ EYU 1994
- neben- und später hauptberufliche Tätigkeit als Yogalehrer 1992- 1996 (seit 1994 selbständig, überwiegend für die Barmer Ersatzkasse Leipzig)
- ab 1992 berufsbegleitend Studium zum Englisch- Übersetzer an der AKAD Stuttgart (IHK- Abschluß 1994)
- Homöopathie- Grundausbildung in Leipzig (Klaus Thon), Murnau (Ravi Roy) und Bayreuth (Manfred Tauscher) von 1991- 1993
- regelmäßige Homöopathie- Fortbildungen in Deutschland und den Niederlanden bei deutschen und internationalen Homöopathie- DozentInnen seit 1994 bis dato
- Heilpraktiker- Erlaubnis 23.8. 1994
- am 7.4. 1995 Heirat mit Bärbel Alex, nahm bis zur Scheidung am 13.9. 2013 den Ehenamen Alex an
- Geburt von 3 gemeinsamen Söhnen 1995, 1998 und 1999
- am 10.4. 1995 Eröffnung der ersten klassisch- homöopathischen Praxis in Sachsen (nach der deutschen Wiedervereinigung) in Doberschütz (damals Landkreis Eilenburg), später Praxen in Torgau und Halle/ Saale, ab 2005 in Wildschütz(Landkreis Nordsachsen) und seit 2016 bis dato in Leipzig
- unterrichtete Homöopathie für Ärzte, Hebammen und Heilpraktiker an verschiedenen Lehreinrichtungen bundesweit von 1999 bis dato
- Mitbegründer und Dozent am Internationalen Homöopathiekolleg Torgau 2003-2013
- Mitbegründer der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Homöopathie (WissHom) 2010 in Köthen
- seit 1994: Arbeiten zum Thema Epidemiologie/ Impfverfahren und Referent zu dem Themenkreis:

  • Tagungsbeiträge u.a. in Dresden, Chemnitz und Göttingen seit 1999
  • seit 2000 Referent für Diagnostik und homöopathische Therapie von Impfkomplikationen, u.a. für die Ärztekammer Thüringen
  • Vortrag zum Umgang mit Impfschäden in Deutschland beim Internationalen Medizinerkongreß 2007 in Kiew im Ukrainischen Gesundheitsministerium
  • seit 2006 Beratung von Abgeordneten mehrerer Parteien im Sächsischen Landtag zu Impffragen, 2015 als Sachverständiger im Gesundheits- und Sozialausschuß
  • 2007 und 2010 eingeladen vom Deutschen Bundestag zu Fachgesprächen zum Thema Impfung

 

- zahlreiche Fachpublikationen in Zeitschriften und Bücher, u.a.:

  • Borreliose- Hintergründe und Heilung, Edition Krannich, Bennewitz 2011
  • Impfen- Facetten einer Diskussion, ML- Buchverlag Kulmbach 2019

- seit 2014 in 2. Ehe verheiratet mit Eva Patzak

 

 

Telefonnummer: (24h AB)
0341 / 58 15 11 53

Besucherzähler

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Peter Patzak